Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere Servicezeiten

Wir sind Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Anfragen, die außerhalb unserer Service-Zeiten eingehen, beantworten wir Ihnen gern am nächsten Bankarbeitstag.  

Unsere BLZ & BIC
BLZ71050000
BICBYLADEM1BGL

Fonds-Finder

Mit Investment­fonds streuen Sie bereits bei kleinen Anlage­beträgen Ihr Risiko. Fonds dienen dazu, Geld lang­fristig anzulegen und schon mit kleinen Beträgen regelmäßig zu sparen. Finden Sie Fonds, die zu Ihnen passen und machen Sie mehr aus Ihrem Geld, wie etwa mit den Top-10-Sparplan­favoriten unserer Sparkassen-Kunden.

Noch Fragen offen?

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Wir helfen Ihnen gerne, den für Sie passenden Fonds auszuwählen – als Einmal­anlage, Sparplan oder für vermögens­wirksame Leistungen.

So einfach funktioniert der Fonds-Finder

Was ist der Fonds-Finder?

Der Fonds-Finder (oder Fondsfinder) vereinfacht die Fonds-Suche erheblich. Mit ihm finden Sie das passende Wertpapier – egal ob für eine einmalige Anlage, einen (ETF-)Sparplan oder vermögens­wirksame Leistungen. In Deutschland werden Tausende von Fonds und ETFs zum Kauf angeboten. Anleger haben die Wahl zwischen Aktien­fonds, Renten­fonds, Immobilien­fonds, Geldmarkt­fonds, Misch­fonds und zahlreichen anderen Wertpapieren. Aus dieser großen Fonds­auswahl den richtigen Fonds oder ETF zu finden, ist auf den ersten Blick nicht einfach. Doch zum Glück gibt es den Fonds-Finder.

Welche Fonds gibt es im Fonds-Finder?

Im Fonds-Finder finden Sie neben Deka Investment­fonds auch die in Deutschland handel­baren Fonds der gängigen Fonds­gesellschaften. Das sind alle, die in Verbindung mit einem Deka Bank­depot gekauft werden können.

Wie verwende ich den Fonds-Finder?

Der Fonds-Finder funktioniert ganz intuitiv. Sie können Schritt für Schritt vorgehen. Zuerst geben Sie an, ob Sie Fonds-Einsteigerin bzw. Fonds-Einsteiger sind oder sich gut auskennen. Darauf basierend erhalten Sie verschiedene Filter, mit denen Sie Ihre Suche eingrenzen. Als Einsteiger geben Sie zum Beispiel Ihre Risiko­bereitschaft an, von „gering“ bis „sehr hoch“. Auch den Fonds­typ können Sie auswählen, wie etwa ETF, Aktien­fonds oder Immobilien­fonds. Außerdem bestimmen Sie, in welche Region Sie investieren möchten, beispiels­weise Deutschland, Europa oder Nordamerika/USA. 

Wenn Sie sich bereits gut mit Fonds auskennen, stehen Ihnen noch weitere Filter zur Auswahl. So können Sie zum Beispiel neben der Performance die Volatilität und die Sharp Ration angeben. Haben Sie alle Filter gesetzt, erhalten Sie alle passenden Fonds in einer Such­ergebnisliste. Selbstverständlich können Sie auch jetzt noch die Kriterien (Filter) anpassen, zum Beispiel wenn Ihnen zu viele oder zu wenige Fonds angezeigt werden. In der Ergebnis­liste finden Sie noch manche Information zu den einzelnen Fonds und können einen auswählen.     

Unser Tipp für den Einstieg in die Fondssuche: Ist Ihnen ein Begriff – wie beispiels­weise „Risikobereitschaft“ oder „Performance der letzten 5 Jahre“ – unklar, klicken Sie auf das Info-i daneben. Und schon haben Sie die Information, die Sie brauchen. 

Wie finde ich den richtigen Fonds?

Überlegen Sie sich, um welche Art der Anlage es sich handelt – um eine einmalige oder um einen regelmäßigen Fonds- oder ETF-Sparplan? In welche Region möchten Sie investieren? Ist Ihnen Nach­haltigkeit wichtig? Auf jeden Fall sollten Sie sich über Ihre persönliche Risiko­bereitschaft im Klaren sein. Denn je höher die Chancen einer Geld­anlage sind, desto höher ist auch ihr Risiko. Je nach Risiko­bereitschaft (gering, mäßig, erhöht, hoch, sehr hoch) zeigt Ihnen der Fonds-Finder Fonds und ETFs der entsprechenden Risiko­klasse an. 

Haben Sie sich Gedanken zu Ihrem geplanten Investment gemacht, können Sie die praktische Filter-Funktion des Fonds-Finders nutzen und bekommen automatisch die Fonds angezeigt, die für Sie in Frage kommen. Jetzt müssen Sie nur noch einen auswählen. Schauen Sie sich dazu zum Beispiel die Wertent­wicklung an, wie hoch der Ausgabe­aufschlag ist und treffen Sie eine Wahl.

Sie sehen: Der Fonds-Finder hilft Ihnen bei der Fonds­auswahl und ist eine große Erleichterung für Anleger. Gerade für Unerfahrene, denen Bezeichnungen wie Global, Invest, Cap oder Union nicht so einfach von der Zunge rollen.

Was sind die nächsten Schritte nach der Fonds-Suche?

Wenn Sie sich für einen Fonds entschieden haben, können Sie den jeweiligen Fonds im nächsten Schritt kaufen. Sollten Sie noch kein Depot haben, können Sie bequem online während des Fonds-Kaufs ein Depot bei Ihrer Sparkasse eröffnen.

Diese Information kann ein Beratungs­gespräch nicht ersetzen. Allein verbindliche Grund­lage für den Erwerb von Deka Investment­fonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anleger­informationen, die jeweiligen Verkaufs­prospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Spar­kasse oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

„Meist gekauft“ sind die Fonds, die von unseren Kunden im letzten Monat am häufigsten beim Abschluss eines Deka-FondsSparplans im DekaBank Depot ausgewählt wurden. Die Aktualisierung der Verkaufsdaten erfolgt üblicherweise zum 3. des Monats mit den Werten des vorherigen Monats. Berücksichtigt wird die Anzahl der FondsSparplan-Abschlüsse im DekaBank Depot. Weiterlesen.

 Cookie Branding
i